Montag 29 Aug 2016

Stadtbibliothek

Hallmarkt Halle/Saale

Bildquelle: © dbude - Fotolia.com

Die Großstadt Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt ist nicht nur aufgrund ihrer Nähe zu Leipzig, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg oder der Burg Giebichenstein bekannt, auch die Stadtbibliothek freut sich über große Beliebtheit. Die Stadtbibliothek, die neben der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt zu der größten Bibliothek Halles gehört, gliedert sich in mehrere Stadtteilbibliotheken, um ganz Halle mit Literatur und Medien zu versorgen. Gegründet wurde die Stadtbibliothek erstmals 1874 in Form einer Volksbücherei. Die Grundsteinlegung für die Bibliothek am Hallmarkt ist schließlich auf das Jahr 1904 datiert. Die Stadtbibliothek Halle verfügt somit nicht nur über einen der größten Literatur- und Medienbeständen, sondern auch über eine lange Traditionsgeschichte. Selbst heute werden noch Erweiterungen an den Gebäuden der Stadtbibliothek und dem Bestand vorgenommen. Auch die Architektur der verschiedenen Stadtbibliotheken Halles kann überzeugen. Von Altbauten, die an das 19. Jahrhundert erinnern bis hin zu modernen Neubauten aus Glas sind verschiedene architektonische Stile erhalten. Auch die Innenräume der Bibliothek sind ganz besonders gestaltet. Verschiedene Themenbereiche, wie beispielsweise Kinder- und Jugendliteratur werden in der Gestaltung aufgegriffen. Generell verfügt Halle über ein angenehmes Flair, das gleich zum Lesen und Schmökern einlädt. Durch die moderne Organisation der Bibliothek können die einzelnen Medien leicht gefunden werden. Selbst der Altbestand ist gut zugänglich und für die Besucher offen. Tische und Sitzgelegenheiten laden weiterhin zum Arbeiten in der Bibliothek ein. Neben Büchern verfügt die Stadtbibliothek Halle allerdings auch über ein großes weiteres Medienangebot. CDs und DvDs erweitern das Programm und können vor Ort angesehen oder ausgeliehen werden.

Der Besuch der Stadtbibliothek Halle bietet sich für Touristen insbesondere aufgrund der traditionsreichen Geschichte an. Der Flair dieser alten Bibliothek ist erhalten geblieben. Das Stöbern zwischen den Regalen ist ein Highlight jedes Besuchs in Halle. Weiterhin veranstaltet die Stadtbibliothek Halle auch über das ganze Jahr verschiedene Veranstaltungen, an denen Touristen teilnehmen können. Es finden Lesungen verschiedener ortsansässiger oder eingeladener Autoren statt, die für das Zielpublikum Erwachsene oder Jugendliche gedacht sind. Auch familienbewusste Events wie das Literaturpickknick laden Touristen ein. Die Veranstaltungen sind in der Musikbibliothek auch musikalisch bestimmt. Verschiedene Themenwochen wie beispielsweise die Afrikawoche laden ganze Schulen und Kitas ein, um zu einem bestimmten Thema Bücher zu lesen oder Projekte zu starten.

Kommentar schreiben

Kontakt | Impressum