Freitag 26 Aug 2016

Sommer 2014 – die schönsten Ferienaktivitäten für die ganze Familie

698182_web_R_K_B_by_filorosso.de - Manfred Gerber_pixelio.de

Bildquelle: © by filorosso.de - Manfred Gerber / pixelio.de

Der Sommer ist die schönste Jahreszeit, um etwas mit der ganzen Familie zu unternehmen. Gerade in den Sommerferien hält es die wenigsten zu Hause. Schließlich locken die Sonne und angenehme Temperaturen – Aktivitäten für drinnen können also getrost bis zum Winter warten.

Hinaus in die Parks und Tiergärten

Für einen Ausflug mit Kind und Kegel muss es nicht immer weit weg gehen. Der nächstliegende Park kann genau das richtige Ziel sein. Ob bewaffnet mit Kinderwagen, Fahrrad, Laufrad oder Roller – Bewegung macht jedes Alter froh, so dass Langeweile nicht zu schnell aufkommt. Meist gibt es in Parkanlagen auch Spielplätze, auf denen sich die Kleinen austoben können. Mit Decke und Proviant im Gepäck kann außerdem ein Picknick geplant werden, um zwischendurch zu verschnaufen. Einen Tagesausflug wert ist auch der Zoo oder Tiergarten – für Kinder immer wieder ein spannendes Erlebnis. Schließlich gibt es dort noch viel mehr Tiere zu bestaunen als Hund und Katze. Wenn zwischendurch noch ein Eis ausgegeben wird, kommt höchste Zufriedenheit auf. Natürlich sollte auch der Fotoapparat nicht vergessen werden, um schöne Schnappschüsse zu erhalten.

Den Kindern mehr von der Welt zeigen

Die Ferien können auch gut dazu genutzt werden, um Ausflüge in die Umgebung zu machen. Ein See zum Plantschen ist z. B. eine willkommene Abwechslung zum Schwimmbad. Schwimmhilfen sollten neben ausreichend Sonnencreme aber nicht vergessen werden, sofern Kinder noch nicht sicher schwimmen. Noch abenteuerlicher wird es, wenn die Familie auf Reisen geht. Hier sollte besonders auf Familienfreundlichkeit geachtet werden, damit die Freude nicht getrübt wird. Ferienhäuser oder ein Campingurlaub sind besonders ratsam, wenn es im Urlaub unkompliziert zugehen soll. Im Wohnwagen lässt es sich beispielsweise sorglos spielen oder den Verkehr beobachten, während Papa oder Mama das Fahren übernehmen. Ein Anbieter für familienfreundlichen Campingurlaub findet man hier. Auf den angebotenen Reisen kann das adriatische Meer und die italienische Kinderfreundlichkeit genauso genossen werden wie ein Trip nach Venedig, auf den die Eltern vielleicht schon lange gewartet haben.

Kommentar schreiben

Kontakt | Impressum